Lexicon


[persönliche Daten] [Familie] [Filmographie] [Interviews] [Autogrammadresse]

Baby Rick

persönliche Daten


Geburt 23. Januar 1950 in Minneapolis (Minnesota)
Richard Dean Anderson ist der älteste von 4 Brüdern. Sein Vater, Stuart, unterrichtete an der lokalen High School. In seiner Freizeit engagierte er sich als Jazz Bassist. Seine Mutter, Jocelyn, ist eine Künstlerin und beherrscht sowohl die Malerei als auch die Erstellung von Skulpturen.
Er und seine Brüder Jimmy (James Stuart), Thomas John und Jeffrey Scott (ohne Bild) wuchsen in dem Vorort Roseville in Minnesota auf. Richard interessierte sich für Sport, Kunst, Musik und Schauspielerei.
Wie bei vielen Kindern, welche in Minneapolis aufgewachsen sind, stand auch für RDA recht schnell fest, daß er professioneller Eishockeyspieler werden wollte! Als er sich mit 16 Jahren beim Eishockey nacheinander beide Arme brach, musste er seinen Traum aufgeben, blieb dem Eishockey aber immer treu sowie vielen anderen Sportarten.
Als er dann 17Jahre alt war und nicht wußte, was er werden sollte, machte er sich auf, den Norden Amerika´s sowie Canada und sogar Alaska per Rad zu durchstreifen. Er legte auf diese Weise 5641 Meilen zurück. Diese Leidenschaft scheint er heute auch noch zu haben! Ricky Dean mit Radl.
Er studierte an der St. Cloud State University und an der Ohio University Drama. Nach der Beendigung des Studiums verschlug es Ihn für kurze Zeit nach New York, ehe er sich dann in Los Angeles nieder ließ!
Zunächst arbeitete er als Straßenmime und Jongleur. Es folgten Engagements als Autor, Regisseur und Darsteller von und in Aufführungen im Marineland. Hier trat er unter anderem in eine Wal- und Delphinshow auf (auch schon mal in einer Kooperation mit David Hasselhoff ).
Es folgten mehrere kleinere Engagement´s bis er dann schließlich seinen ersten Erfolg in L.A. im Pilgrimage mit dem Stück "Supermann in the Bones" hatte. 1976 wurde RDA dann für die Rolle des Doctor Jeff Weber in der Populären Seifenoper "General Hospital" engagiert. Diese Rolle spielte er 5 Jahre und sie bildete das Sprungbrett für seine Karriere.

.... Fortsetzung in der Filmographie Gesamtübersicht. → → → →

"Mr. Single Guy", wie er in einer Talkshow von einem Moderator liebevoll genannt wurde, hatte im Laufe der Jahr viele verschiedene Partnerinnen. Um nur einige der bekanntesten zu nennen waren es unter anderen auch Katarina Witt (1992), die Eisprinzessin aus Deutschland, Teri Hatcher (1992), Loise - die Filmpartnerin von Superman, Lisa Marie (1993) und Lara Flynn Boyle (1995).
1996 lernte er dann Apryl Prose, seine Partnerin für lamge Zeit kennen. Am 02.August 1998 wurde dann das Glück der kleinen Familie perfekt, durch die Geburt der kleinen Wylie Quinn Annarose Anderson. Inzwischen hat sich der glückliche und stolze Vater des kleinen Mädchens (Wylie) mit Kind und Kegel (alle 4: RDA, Apryl, Wylie & Zoë) in Los Angeles - Beverly Hills niedergelassen! In seiner Rolle als Vater ist er überglücklich und wird auch nicht müde, dies immer wieder bei jeder Gelegenheit zu betonen. Wylie (2000) ist sein "größtes Glück"!
Vor kurzem wurden die Spekulationen zu einer neuen Bekanntschaft von RDA in der Vancouver Sun bestätigt. Nach Angaben dieser Tageszeitung ist er jetzt mit der Schauspielerin Dana Delaney liiert. Die original Pressemeldung und Bildmaterial hierzu findet Ihr hier.

Er hat bereits vor etwas längerer Zeit mit Michael Greenburg, mit dem er bereits in MacGyver zusammengearbeitet hat, eine Filmfirma mit dem klangvollem Namen "GEKKO Film. Corp." gegründet.
Die GEKKO Film Corp. ist ebenfalls an der Stargate-Produktion beteiligt. Leider ist hier die Informationsfindung überaus schwierig und stark eingeschränkt! (aber ich arbeite noch dran!)
Richard Dean Anderson hat bereits sein ganzes Leben eine besondere Vorliebe zu Hunden. Nach seinen eigenen Worten, sind "Hunde die besseren Menschen!" Sein erster Hund war Whiskey, ein Australien Shepherd. Whiskey war immer am MacGyver-Set und begleitete Richard bis 1989, als er mit 13 Jahren starb. 1996 fand Richard einen neuen, seinen gegenwärtigen Gefährten, Zoë, auch ein Australien Shepherd und "sein bester Freund".


[zurück zum Anfang]

Familie

Die Familie fast komplett Sein Bruder Jimmy und Rick
Mam Jocelyn Künstlerin Bild/Info
Dad Stuart Jazz Bassist Bild/Info
Brüder Jimmy (James Stuart) Bild/Info
Tom (Thomas John) Bild/Info
Jeff (Jeffrey Scott) Sorry! kein Bild!


[zurück zum Anfang]

Filmographie/Serienguides

Rick in Loveboat MacGyver Rick als Killer Rick privat Rick bei Jay Leno Pandora´s Clock Stargate SG-1
Filmographie Filmographie Gesamtübersicht
  Serienguide General Hospital
  Serienguide Seven Brides of seven Brothers
  Serienguide Emerald Point N.A.S.
  Serienguide MacGyver
  Serienguide Legend
  Serienguide Stargate SG-1
  Serienguide Stargate: Atlantis
  Serienguide Stargate: Universe


[zurück zum Anfang]

Interviews

Martin Short Interview Bild01 (9k) Martin Short Interview Bild02 (12k) Martin Short Interview Bild03 (12k) Martin Short Interview Bild04 (9k) Martin Short Interview Bild05 (9k) Martin Short Interview Bild06 (10k) Martin Short Interview Bild07 (15k) Martin Short Interview Bild08 (19k) Martin Short Interview Bild09 (14k) Martin Short Interview Bild10 (15k) Martin Short Interview Bild11 (15k) Martin Short Interview Bild13 (18k) Martin Short Interview Bild14 (20k) Martin Short Interview Bild15 (20k) Martin Short Interview Bild16 (20k) Martin Short Interview Bild17 (15k) Martin Short Interview Bild18 (15k) Martin Short Interview Bild19 (12k) Martin Short Interview Bild20 (16k)
Vicky Gabereau Interview Bild01 (10k) Vicky Gabereau Interview Bild02 (10k) Vicky Gabereau Interview Bild03 (10k) Vicky Gabereau Interview Bild04 (13k) Vicky Gabereau Interview Bild05 (10k) Vicky Gabereau Interview Bild06 (9k) Vicky Gabereau Interview Bild07 (9k) Vicky Gabereau Interview Bild08 (12k) Vicky Gabereau Interview Bild09 (10k) Vicky Gabereau Interview Bild10 (13k) Vicky Gabereau Interview Bild11 (10k) Vicky Gabereau Interview Bild12 (10k) Vicky Gabereau Interview Bild13 (12k) Vicky Gabereau Interview Bild14 (9k) Vicky Gabereau Interview Bild15 (10k) Vicky Gabereau Interview Bild16 (10k) Vicky Gabereau Interview Bild17 (11k) Vicky Gabereau Interview Bild18 (11k) Vicky Gabereau Interview Bild19 (12k) Vicky Gabereau Interview Bild20 (11k)
Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special Timeline Special

Hier findet ihr eine große Auswahl an Interviews, Zeitungsartikeln und anderen Informationen aus den verschiedensten Fachzeitschriften zum Thema RDA (Richard Dean Anderson), MacGyver und Stargate SG-1! Viel Spaß!

Interviews, Talk-Shows und Zeitungsberichte


[zurück zum Anfang]

Autogramm-Adresse

Studio Fan Mail Stargate SG-1 Studio
Richard Dean Anderson
Studio Fan Mail
1122 S. Robertson Blvd.
Suite 15
Los Angeles, CA 90035
Richard Dean Anderson
2400 Boundary Road
Burnaby, B.C. V5M 3Z3
Vancouver
Canada


ICM Address allgemeine Adresse
International Creative
Management
8942 Wilshire Blvd.
Beverly Hills, CA 90211
USA
Stargate SG-1
c/o MGM
2501 Colorado Avenue
Santa Monica, CA 90404
USA

Tamkin Color
1122 S.Robertson Blvd.
Suite 15
Los Angeles, CA 90035
Tel: (001) 310-275-6122
Fax: (001) 310-275-1629
Mail: service@tamkincolo.com



[zurück zum Anfang]


[Startseite mit Menue]

[Home] [News] [Newsletter] [Votes] [Umfrage] [Links] [Cards] [Kontakt] [Gästebuch] [Impressum] [Sitemap]

Reiseberichte & Conventions:
[Vancouver 01] [Canada 03] [Wolfcamp] [GateCon 01] [GateCon 03] [Gateday 02] [SGC-2002]

Lexika und Serienguides:
[Filmographie Gesamtübersicht] [Interview DB] [Stargate SG-1] [Stargate Atlantis] [MacGyver] [Legend] [Seven Brides] [General Hospital]

Bildgalerien:
[Richard Dean Anderson] [MacGyver] [Legend] [Stargate SG-1] [Stargate Atlantis]

Bericht und Insiderinformationen:
[Locations] [Freunde] [Autogramme] [Artgalerie] [Sumuru]


© Copyright K.Teschner, Webmaster