GateCon 2001 - 3.Tag (Sonntag)

Der 3.GateCon-Tag (Sonntag)

Diese Nacht hatte ich den Sonnenaufgang verpasst. Verwunderlich? Ich glaube nicht! Susanne war froh, daß sie sich heute nicht so viel MakeUp drauftun musste. Alles in allem gingen wir den Tag recht entspannt mit einer ordentlichen Tasse Kaffee an. Es war ansonsten am Sonntag vom Ablauf ebenso wie am Samstag. Ein Panel jagte das nächste und hin und wieder wurden ein paar VIP-Teilnehmer zur Autogrammsession und/oder Photosession herausgerufen. Am Sonntag waren dann schließlich auch die Panels mit den Produzenten und Autoren und mit der Crew. Das war zwar nicht so lustig aber insgesamt sehr viel informativer. Zu meiner Enttäuschung tauchte leider der angekündigte Michael Greenburg nicht mehr auf. Dabei hatte ich mich so darauf gefreut. Da war ich dann doch etwas enttäuscht.

Am Abend, nach den letzten Panel, sollte dann die Autogrammstunde stattfinden. Nun ja, daraus wurde dann eine Autogramm-Nacht. Aber wollen wir von vorn beginnen. Zunächst stellten wir uns in der Autogrammschlange an, um dann doch immer wieder die VIP-Karteninhaber an uns vorbeiziehen zu lassen. Das war schon sehr enttäuschend. Einen Lichtblick gab es dann aber doch. Dan Shea kam vorbei. Susanne meinte, ich solle mir vorsichtshalber doch lieber das Autogramm von Dan jetzt schon holen. Es hat mich zwar richtig Überwindung gekostet, aber schließlich hatte ich mein Autogramm und Susanne hatte Recht behalten. Als wir endlich an der Reihe waren, war Dan nicht mehr da! Ich habe ihm dann noch einen MacGyver-Dollar geschenkt, hatte aber das Gefühl, daß er das nicht so witzig fand.

Als wir nun endlich in den Autogrammraum eingelassen wurden, war es schon ca. 19.30 Uhr und einige der Darsteller waren schon gegangen. Wie schon erwähnt waren das unter anderem Dan (wie bereits vermutet), Jay Acovona (Kowalski), Eric Avari (Bratac) und Alexis Cruz (Skaara). Naja, egal. Es waren schließlich noch genug Leute da. Das waren: Teryl Rothery (Doc. Fraiser), JR (David) Bourne (Martouf), Jay Brazeau (Harlan), Gary Jones (The Technican), Don S. Davis (General Hammond) und schließlich und endlich Peter Williams (Apophis).

Eine lustige Episode ereignet sich, als Susanne eines ihrer Bilder vom Vorjahr Teryl Rothery anbietet. Teryl möchte es natürlich gern haben, aber nur mit einem Autogramm von Susanne. Alle schmunzeln.

Als nächstes kommt JR. Oh mann, der hat vielleicht blaue Augen. Wie hellblaue Kristalle! Phantastisch. JR der eigentlich David heißt - entdeckt den Button an meinem Kleid. Ich habe den Button von Susanne bekommen. Es ist ein Button, auf dem Gary Jones als Clown abgebildet ist und JR will wissen wer das ist und wann das Bild gemacht wurde. Susanne schenkt ihm einen von ihren Buttons, denn sie hat noch einige davon in der Tasche. Da springt JR auf und rennt zu Gary. Beide lachen!

Dann kommen wir zu Jay Brazeau (Harlan). Leider habe ich gar kein so schönes Bild von Ihm, da ich es versäumt habe, mir eins zu beschaffen bzw. mir gleich eins mitzubringen. Aber nichts desto trotz, signiert er mir eine Leihgabe von Susanne. Er hat den Bogen schon recht gut raus, denn auf das zücken meines Fotoapparates reagiert er prompt mit dem Komtraja-Gruß! Susanne bewaffnet sich auch sofort mit Ihrem Fotoapparat und zieht nach.

Und da entdecken wir Ihn. Den Nachfolger des MacGyver-Dollars. Als ich den Dollar für Dan ausgeschnitten habe, habe ich als Dank ein paar unausgeschnittene Exemplare des Dollars an der Registratur hinterlassen. So als Dankeschön! Nun waren sie mit den Portraits der anderen Darsteller wieder neu aufgetaucht. Da habe ich wohl eine Idee losgetreten! Wir werden es wohl nie mit Sicherheit kären können, aber schon der Gedanke ringt uns ein schmunzeln ab.

Dann kommt endlich Gary Jones. Susanne ist aufgeregt. Dabei ist das Feld doch recht gut für uns vorbereitet, auf Grund des Buttons. Susanne plaudert ein bisschen mit ihm. Er bietet Susanne an, ihr eine Folge von "Channel 92" zu schicken. Susanne glaubt nicht dran, denn das hatte er ihr wohl das Jahr zuvor schon versprochen. Leider sollte Sie Recht behalten. In meinem Con-Kalender signiert er sein Bild und kennzeichnet bei der Gelegenheit gleich noch seinen Geburtstag im Januar. Da hätten wir diese Frage also auch geklärt! Susanne freut sich über die zusätzliche Information!

Als nächstes kamen wir zu Don S. Davis. Er unterschreib brav im Kallender und im GateCon-Heft. Er hat eine außerordentlich feine Schrift, und was man nicht denken sollte, er hat auf dem Con auch eigene Bilder (Bleistiftzeichnungen) verkauft. Aber ich habe es wieder versäumt, mir ein mitzunehmen. Jetzt ärgere ich mich darüber.

Last but nor least, Peter Williams (Apophis). Er hat eine Harthor-Perrücke auf und ist charmant wie immer. Schnell kommen ihm ein paar schmeichelnde Worte über die Lippen. Der alte Charmeur. Auf mein Autogrammbild, auf dem er zusammen mit Christopher Judge (Teal'C) zu sehen ist, schreibt er noch einen Spruch dazu. Übersetzt: "Alles was er kann, kann er von mir!"

Ehe wir dann schließlich fast als letzte alle Autogramme eingesammelt hatten, war es tatsächlich schon 21.30 Uhr. Wir bringen eben unsere Sachen aufs Zimmer und versuchen nun noch einen Happen zu essen. Leider hat das Restaurant im Hotel bereits geschlossen. Also machen wir uns auf die Hackken. Am Hotelausgang treffen wir noch einmal auf eine recht blaß und müde aussehende Teryl. Immerhin hat sie noch die Kraft, uns zuzuwinken, ehe sie sich aus dem Staub macht. Auch JR flitzt uns noch mal über den Weg. Aber flux ist er weg.

Ein Block vom Hotel entfernt finden wir einen Asiaten, in dem wir die einzigen nicht asiatischen Gäste zu sein scheinen. Egal. Das stört uns alles nicht mehr. Wir sind viel zu sehr ausgepauert. Der Hunger treibts rein. Nach dem Essen gehen wir langsam wieder zurück zum Hotel. Das Convention ist zu Ende. Morgen beginnt der 2.Teil unserer Reise. Aber darüber denken wir dann morgen früh nach. Jetzt müssen wir erst mal ins Bett!

* ENDE *

© Copyright K.Teschner, Webmaster